Klaus R. Wecken

Mitglied des Verwaltungsrats

Klaus R. Wecken

1951

Bürgenstock

Deutscher

Mitglied des Verwaltungsrats

In dieser Funktion seit 22. Oktober 2009

Gewählt bis Generalversammlung 2018

Mitglied Anlageausschuss

Ausbildung

Studium der Volkswirtschaft an der Universität Freiburg im Breisgau

Berufliche Tätigkeit

Seit 1974 Gründer, Gesellschafter und Vorstand verschiedener Firmen in Deutschland und in der Schweiz; ab 1984 Mitgründer und Vorstand der KHK Software AG, Frankfurt a. M., die Klaus R. Wecken 1997 an die SAGE Group, Newcastle, UK, verkaufte; ab 1999 Mitgründer und Hauptaktionär der Immobiliengesellschaft Tivona AG, Basel, die 2009 über die Jelmoli Holding AG, Zürich, in die Swiss Prime Site-Gruppe integriert wurde. Von 2001 bis 2002 war er Verwaltungsrat der Jelmoli Holding AG, Zürich. Ab 2007 baute er über sein Family Office Wecken & Cie., Basel, mehr als 40 Beteiligungen mit Schwerpunkt Internet, Software, MedTec sowie Immobilien auf. Wecken & Cie. ist unter anderem Hauptaktionärin der DEMIRE Deutsche Mittelstands Real Estate AG, Frankfurt/Berlin, sowie der Adler Real Estate AG, Berlin. Letztere hat nach der Accentro (vormals Estavis) AG, Berlin, in 2015 auch die Westgrund AG, Berlin, übernommen. Alle vier Immobiliengesellschaften sind in Deutschland börsenkotiert. Seit Ende 2015 erwarb die Adler darüber hinaus über 25% der Aktien der in Österreich und Deutschland kotierten Conwert Immobilien Invest SE Wien, welche Ende 2016 an die Vonovia AG Bochum weiterverkauft wurden.

Weitere Mandate

Mandate ausserhalb von Swiss Prime Site:
Börsenkotierte Unternehmen: Keine

Nicht börsenkotierte Unternehmen: Präsident des Verwaltungsrats der Care4 AG, Basel; Präsident des Verwaltungsrats der IRESI International Real Estate Investors AG, Basel; Mitglied des Verwaltungsrats der SIC invent AG, Basel; Geschäftsführer der W & W Immobilien GmbH, Weil am Rhein (Deutschland), sowie weiterer damit verbundener Immobiliengesellschaften