News

Mit Startups am Puls der Zukunft

Die Ein-Milliardengrenze an Venturecapital für Schweizer Jungunternehmen wurde 2018 geknackt. Die Schweiz zeichnet sich durch eine lebendige und durchaus erfolgreiche Startup-Szene aus – mit Clustern in den Kantonen Zürich, Waadt oder Zug. Zahlreiche Accelerator-, Pitch- und Hackathon-Veranstaltungen, Konferenzen sowie Award-Verleihungen zeugen von Innovation, Dynamik und Ideenreichtum. Der TOP 100 Swiss Startup Award wird 2019 zum neunten Mal verliehen. Swiss Prime Site ist zum dritten Mal Presenting Partner der TOP 100 und sucht aktiv die Zusammenarbeit mit diesen Innovationsbeschleunigern.

30. Juli 2019

Innovation – Das Unerwartete erwarten

Innovation gibt es seit jeher und ist Teil der menschlichen DNA. Schon in der Vergangenheit war der technologische Wandel mitunter disruptiv und führte zu Umwälzungen in Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt. Startups hiessen damals noch Jungunternehmen; Venturecapital eher Wagniskapital. Rekordsummen fliessen derzeit in Startups, Unternehmen etablieren Innovation Labs – alles mit dem Ziel, den Innovationsanschluss nicht zu verpassen. Es herrscht innovative Goldgräberstimmung. Die Kunst liegt in der Strukturierung und Priorisierung der Aktivitäten.

23. Juli 2019

«Wir setzen Massstäbe für die Zukunft»

Für Peter Lehmann, CEO von Swiss Prime Site Immobilien, steht der Kunde als Mensch im Mittelpunkt. Die Projekte JED, YOND und Alto Pont-Rouge lösen das auf verschiedene Weise ein und setzen Akzente, wie in Zukunft gebaut wird.

30. Juni 2019

REAL TALENT 4 REAL ESTATE

Seit 2017 bietet Swiss Prime Site talentierten Nachwuchskräften die Möglichkeit, im Rahmen eines «Traineeship-Programms» Einblick in die spannende Welt der Immobilien zu werfen. Während anderthalb bis zwei Jahren erleben und erlernen eine Handvoll Talente die verschiedenen Facetten eines Unternehmens, das sich zum Ziel gesetzt hat, zukünftige gesellschaftliche Lebensräume zu schaffen. Zwölf der rund 50 Bewerberinnen und Bewerber wurden im Frühling 2019 nach Zürich zu einem umfangreichen Assessment Day eingeladen. Vier von ihnen ergatterten einen der begehrten Plätze.

12. Juni 2019

Mixed Reality macht Baupläne anschaulich und fassbar

Mithilfe von Mixed Reality können Baupläne digital visualisiert und per Knopfdruck im Schichtenmodell über die Realität gelegt werden. Möglich macht das die Software <sphere>, entwickelt von holo|one. Swiss Prime Site testet und entwickelt die Technologie zusammen mit Sven Brunner und Frank Hasler des Schweizer Tech-Startups. Das Potenzial ist gross.

27. Mai 2019

Vom Box Ticking zum Impact

Wir sind daran gewöhnt, die «Non-Financials» unter dem Etikett «Nachhaltigkeit» als eine Art Nebenberichterstattung der Unternehmen serviert zu bekommen, als Rückblick auf das abgelaufene Geschäftsjahr. Diese Praxis verrät viel über den Stellenwert, der den Non-Financials beigemessen wird – und sie zeigt, dass die nichtfinanziellen Unternehmensleistungen massiv unterschätzt werden. Richtig integriert, ermöglichen Non-Financials strategische Zielsetzungen und einen Fokus auf langfristige Wertschöpfung.

19. Mai 2019

Riantbosson Centre – Moderne Immobilie und Kraftwerk in einem

Genf entwickelt sich weiter. In der Metropole am Genfersee findet eine eigentliche städtebauliche Umwälzung statt. Banken und andere Finanzdienstleister hinterfragen immer häufiger ihre teuren Standorte im Central Business District (CBD) und ziehen in modernere sowie flächeneffizientere Immobilien. Vor allem in den Aussenbezirken ist dieser Umbruch, den Genf erfasst hat, sichtbar.

15. April 2019

Der ganzheitliche Weg zur Nachhaltigkeit

Um den CO2-Fussabdruck eines Unternehmens abzubilden, reicht es nicht, nur die eigenen, direkten Emissionen zu erfassen. Auch die Treibhausgase, die durch Lieferanten oder Dritte anfallen, müssen in die ganzheitliche Betrachtung einfliessen. Wie man die indirekten Emissionen überhaupt zu fassen bekommt und welchen Einfluss man auf sie nehmen kann, erklärt Urs Baumann, Head Sustainability & Innovation.

17. März 2019

Outlook 2019

Welche Themen und Trends beschäftigen uns 2019 und darüber hinaus? Alexandra Bay, Head Group Research bei Swiss Prime Site, hat die konjunkturellen Erwartungen sowie die Aussichten für die Immobilienwirtschaft analysiert und zusammengefasst.

27. Februar 2019

Der digitale Dokumentationsassistent

In der Pflege muss viel und vor allem genau dokumentiert werden. Digitale Systeme wie careCoach helfen dabei, die hohe Pflegequalität für die Gäste sicherzustellen. Um einheitliche Standards in all ihren Häusern zu erreichen, führt Tertianum die innovative Software derzeit schweizweit ein. Wie das von den Mitarbeitenden angenommen wird und welche Herausforderungen bewältigt werden müssen, davon berichtet Simon Weiss, Projektleiter careCoach bei Tertianum.

27. Januar 2019

Eine neue Perspektive: Im Hier und Jetzt

In der Schweiz sind über 350'000 Kinder von einer Seltenen Krankheit betroffen. Und mit ihnen auch ihre Familien. Frank Grossmann, Gründer von Orphanhealthcare, bietet mit seiner Stiftung den Kindern und ihren Eltern mehr Lebensqualität und neue Perspektiven. Swiss Prime Site stellt der Organisation die Räumlichkeiten für Arbeitsplätze und das Beratungszentrum auf dem ehemaligen Siemens-Areal in Zürich zur Verfügung.

17. Dezember 2018

Alle Augen auf das Ziel

Was kann ein Unternehmen wie Swiss Prime Site tun, um die internationale Klimapolitik zu unterstützen und das auch von der Schweiz ratifizierte 2-Grad-Ziel der UNO zu erreichen? Mit dieser Frage wird sich die Gruppengesellschaft Wincasa in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren beschäftigen. Drei Experten aus den Bereichen Nachhaltigkeit, Daten und Strategie geben beim Kick-off des Prozesses Auskunft darüber, wie die nächsten Schritte zu effizienterem Klimaschutz aussehen können.

4. Dezember 2018

Ein neuer Standard am besten Standort

Nachhaltiges Bauen ist eine der zentralen Bestrebungen von Swiss Prime Site Immobilien. Deshalb orientiert sich das Unternehmen bei künftigen Bauprojekten mehrheitlich am Standard Nachhaltiges Bauen Schweiz (SNBS). Den Anfang macht ein Geschäftskomplex am Pont-Rouge in Lancy. Bericht einer Standortbegehung im zukünftigen Geschäftsviertel von Genf.

25. November 2018

Kleine Änderungen mit grossen Effekten

Was bei uns allen einmal jährlich als «Nebenkostenabrechnung» im Briefkasten landet, ist für Swiss Prime Site Immobilien alles andere als nebensächlich. Denn dabei geht es nicht nur um signifikante Kosten für Mieter oder das Unternehmen selbst, sondern auch um die Umweltbilanz, die im Zuge der Nachhaltigkeitsstrategie von Swiss Prime Site eine grosse Rolle spielt. Seit 2012 erfasst die Gruppengesellschaft Wincasa deshalb die Energiedaten der Gebäude minuziös. Durch modernste Analyse werden Potenziale für Verbesserungen erfasst und mit gezielten Massnahmen genutzt. Wir treffen Jan Rüegg, Projektmanager Nachhaltigkeit bei Wincasa und sprechen mit ihm über Messpunkte, Quick Checks und Low Hanging Fruits.

13. November 2018

Mehr Erfolg für unsere Städte

Warum entscheiden sich im Zeitalter der Digitalisierung gerade innovative, digital aufgestellte und technologisch hochspezialisierte Unternehmen für den Standort Schweiz? Neben den offensichtlichen Faktoren wie Steuern, Mobilität, Bevölkerungsentwicklung oder Bildungssystem ist es vor allem eins: Die unternehmerfreundliche Gesetzgebung.

8. November 2018

Immobilien auf Achse

Convenience. E-Commerce. Logistik. Immobilien. Worte die (nur) auf den ersten Blick keinen grossen Bezug zueinander haben. Spricht man darüber mit Peter Lehmann, CEO Swiss Prime Site Immobilien, fängt er begeistert an zu erzählen. Von Konsumgewohnheiten, Kundenerwartungen, Wirtschaftswachstum, Verkehrsaufkommen und grossem Potenzial für seinen Arbeitgeber.

18. Oktober 2018

Stromaufwärts

Wer sich wie Swiss Prime Site der Nachhaltigkeit verpflichtet, muss sich auch ganz konkret um die Umsetzung kümmern. Zum Beispiel die Senkung des CO2-Ausstosses. Deshalb setzt die Immobilienentwicklerin bei ihren Liegenschaften auf Energie aus Schweizer und europäischer Wasserkraft. Diese wird von den Nachhaltigkeitsspezialisten der Gruppengesellschaft Wincasa zentral über die Strombörse beschafft. Doch wie funktioniert das genau? Wie wird die Versorgung sichergestellt? Das und mehr erfahren wir bei einem Spaziergang mit Roman Fehr, Projektmanager Nachhaltigkeit bei Wincasa.

10. Oktober 2018

Mit Herz und Seele Jelmolianer

Seit über einem viertel Jahrhundert leitet Morten Jensen das Facility Management im Jelmoli. Mit ihm wagen wir uns in das Labyrinth unter dem traditionsreichen Haus und lassen uns erklären, was es braucht, um den Betrieb in einem Gebäudekomplex dieser Grösse aufrecht zu erhalten.

19. September 2018

Motel One: Zürich’s i-Tüpfchen. In Türkis.

Ein Budget-Designhotel mit 400 Betten im Herzen von Zürich. Diese Nachricht hat schon vor der Eröffnung vor einem Jahr Wellen geschlagen. Touristen konnten es kaum erwarten, Medien und Hoteliers waren neugierig. Wie verliefen die ersten zwölf Monate? Konnten die Erwartungen erfüllt und die Zweifel zerstreut werden? Wir treffen uns mit Urs Vogel, dem Hotel Manager, und ziehen Bilanz.

5. September 2018

«Es braucht immer ein gutes Team.»

Seit August hat Swiss Prime Site Solutions einen neuen CEO und Anastasius Tschopp eine neue Aufgabe. Wir treffen den 39-jährigen Luzerner zu einem Gespräch über Grösse, Mannschaftssport und seine selbst gewählte Freiheit, Dinge einfach mal an den Nagel zu hängen.

29. August 2018

Wir verwenden Cookies für eine bestmögliche Nutzererfahrung. Durch die Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern.